Callboy zum Ficken für Taschengeld bestellt

  • Dauer: 4:57
  • Views: 744
  • Datum: 11.12.2014
  • Rating:

Da ich schon Wochen kein Sex mehr hatte und schon bisschen aus der Übung war, habe ich mir einen Callboy ins Haus bestellt. Wichtig war das ich dabei richtig guten Sex habe und der Typ es mir gut besorgt. Callboy Stefan ist ein richtiger Spezialist in Sachen Lecken und hart Ficken. Als er mich leckte war ich sehr aufgeregt und feucht an meinem Fötzchen. Der Typ geht gleich zur Sache und steckt seinen Schwanz in mein Maul, damit er ihn in der vollen Grösse von mir geblasen bekommt. Ich habe mich von hinten von ihm durchbumsen lassen und es klatsche richtig geil beim vögeln. Währenddessen machte ich mir Gedanken, wie viel Sperma wohl aus so einem Schwanz eines Escort Boys herausspritzen würde. Weiter geht es im Teil 2.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,


Kommentare


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*